Gewachsener Ortsverein wählt neuen Vorstand


Zur ersten Vorstandswahl nach der Eingliederung der SPD-Ortsvereine Gehren  und Langewiesen/Wolfsberg in den Ortsverein Ilmenau haben sich die Mitglieder der SPD Ilmenau getroffen. Der amtierende Ortsvereinsvorsitzende Stefan Bieber gab einen Überblick über die Tätigkeit des Vorstands seit der letzten Wahl und stellte insbesondere die Reihe „Stadtgespräche“, die Organisation des Jahresempfangs 2017 des SPD-Kreisverbands Ilm-Kreis in Heyda mit der Würdigung der in Vereinen ehrenamtlich Tätigen, die Organisation des SPD-Kreisparteitages 2018 in Oehrenstock sowie die Aufnahme der Mitglieder aus den neuen Stadtteilen Ilmenaus heraus.

Letzteres fand dann auch bei der Wahl des Vorstandes seinen Niederschlag, in dem möglichst viele Mitglieder aus den neuen Stadtteilen vertreten sein sollen. Dieser Wunsch ging weitgehend in Erfüllung.

Zum neuen Vorsitzenden wurde Kay Tischer gewählt. Ihm zur Seite stehen als stellvertretender Vorsitzender Thomas Höpfner (Stadtteil Wümbach), Constanze Höhn als Schatzmeisterin und Eberhard Dittmar als Schriftführer. Als Beisitzer werden im Vorstand Steffen Köhler (Stadtteil Möhrenbach), Horst Brandt (Stadtteil Langewiesen), Stefan Bieber, Karin Roßmann, Prof. Reinhard Schramm, Frank Juffa (Stützerbach) sowie Maximilian Reichel-Schindler mitwirken.

Der neue Vorstand möchte die „Stadtgespräche“ weiterführen, die Beteiligung der derzeit 77 Mitglieder und die Außenwirkung seiner Arbeit  verbessern. Die Mitgliederzahl ist durch den Zusammenschluss der Ortsvereine und die Parteieintritte im Zuge des Mitgliederentscheids zur „Großen Koalition“ auf Bundesebene stark gestiegen und erfreulicherweise stabil geblieben.