Kategorien
Stadtgeschehen

Spendenübergabe an den Ilmenauer Hospiz-Verein.

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Ilmenau haben in diesem Jahr die Ausgaben für das bislang traditionelle „Wichteln“ untereinander während der Weihnachtsfeier des Ortsvereins zugunsten einer Spendensammlung für einen guten bzw. sozialen Zweck aufgegeben. Dabei ist die recht ansehnliche Summe von 500 Euro zusammengekommen. Es wurde beschlossen, diese an einen in Ilmenau ansässigen Verein zu spenden.

Die Wahl fiel auf den Hospiz-Verein Ilmenau e.V., an dessen Vorsitzenden Helmut Krause und Schatzmeisterin Ortrud Greiner der Spendencheck am Samstag, dem 14. Dezember durch Vorstandsmitglieder des SPD-Ortsvereins Ilmenau im Vereinssitz, dem Mehrgenerationenhaus Alte Försterei, übergeben wurde.

Die Spende wird der Verein für das Gründungskapital einer geplanten Stiftung zurücklegen. Ziel der Stiftung, für die ein Grundkapital von 50 000 Euro notwendig ist, ist die Einrichtung eines stationären Hospizdienstes mit zirka 8 Betten in einer eignen Immobilie. „Solch eine letzte Wohnung von kranken Menschen mit unheilbarer Krankheit, wenn die Familie nicht in der Lage ist die Betreuung zu gewährleisten, fehlt derzeit in der Region Ilmenau. Unser Verein möchte diese Lücke schließen“, sagte Vereinsvorsitzender Helmut Krause.

Der Hospiz-Verein, der im Jahr 2002 gegründet wurde, bietet seitdem mit seinen 82 Mitgliedern auf ehrenamtlicher Basis einen ambulanten Hospiz- und palliativen Beratungsdienst, Beratung zu Patientenverfügungen und Versorgungsvollmachten an. Sprechstunden sind montags 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und donnerstags 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr in der Alten Försterei.

Ab 13. Januar 2020 gibt es einen Kurs für Hospizbegleiter, Neueinsteiger und Interessenten dafür können sich gern telefonisch unter (03677) 20 54 58 oder per E-Mail: hospiz-Ilmenau@gmx.der melden.

Kategorien
Ilmenau Stadtgeschehen

Gewachsener Ortsverein wählt neuen Vorstand


Zur ersten Vorstandswahl nach der Eingliederung der SPD-Ortsvereine Gehren  und Langewiesen/Wolfsberg in den Ortsverein Ilmenau haben sich die Mitglieder der SPD Ilmenau getroffen. Der amtierende Ortsvereinsvorsitzende Stefan Bieber gab einen Überblick über die Tätigkeit des Vorstands seit der letzten Wahl und stellte insbesondere die Reihe „Stadtgespräche“, die Organisation des Jahresempfangs 2017 des SPD-Kreisverbands Ilm-Kreis in Heyda mit der Würdigung der in Vereinen ehrenamtlich Tätigen, die Organisation des SPD-Kreisparteitages 2018 in Oehrenstock sowie die Aufnahme der Mitglieder aus den neuen Stadtteilen Ilmenaus heraus.

Letzteres fand dann auch bei der Wahl des Vorstandes seinen Niederschlag, in dem möglichst viele Mitglieder aus den neuen Stadtteilen vertreten sein sollen. Dieser Wunsch ging weitgehend in Erfüllung.

Zum neuen Vorsitzenden wurde Kay Tischer gewählt. Ihm zur Seite stehen als stellvertretender Vorsitzender Thomas Höpfner (Stadtteil Wümbach), Constanze Höhn als Schatzmeisterin und Eberhard Dittmar als Schriftführer. Als Beisitzer werden im Vorstand Steffen Köhler (Stadtteil Möhrenbach), Horst Brandt (Stadtteil Langewiesen), Stefan Bieber, Karin Roßmann, Prof. Reinhard Schramm, Frank Juffa (Stützerbach) sowie Maximilian Reichel-Schindler mitwirken.

Der neue Vorstand möchte die „Stadtgespräche“ weiterführen, die Beteiligung der derzeit 77 Mitglieder und die Außenwirkung seiner Arbeit  verbessern. Die Mitgliederzahl ist durch den Zusammenschluss der Ortsvereine und die Parteieintritte im Zuge des Mitgliederentscheids zur „Großen Koalition“ auf Bundesebene stark gestiegen und erfreulicherweise stabil geblieben.

Kategorien
Ilmenau Oberbürgermeisterwahl 2018 Stadtgeschehen

Wahlbündnis nominiert Dr. Daniel Schultheiß

Gemeinsam haben die Parteien DIE LINKE, SPD, Bündnis 90/die Grünen und den beiden Wählervereinigungen „Pro Bockwurst“ und Bürgerbündnis mit Dr. Daniel Schultheiß einen starken überparteilichen Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters von Ilmenau aufgestellt.

Mit Daniel Schultheiß stellen wir gemeinsam einen Kandidaten auf der wie wir für Menschen statt Beton steht. Mehr zu ihm und unseren gemeinsamen Zielen gibt es unter https://danielschultheiss.de