Kategorien
Allgemein Ilmenau Pressemitteilung Stadtgeschehen

online Veranstaltung: Radverkehrskonzept

Der SPD-Ortsverein Ilmenau hat sich kürzlich mit dem Radverkehrskonzept des Ilm-Kreises und der Stadt Ilmenau befasst und erste Ziele für die Fortschreibung der Konzepte formuliert.

„Angesichts der gewachsenen Stadt Ilmenau und des zunehmenden Radverkehrs müssen alle Ortsteile untereinander und mit der Kernstadt sicher durch separate Radwege verbunden werden“, so Julian Wüster, Radwegbeauftragter des SPD-Ortsvereins Ilmenau.

Einige gute Verbindungen gibt es bereits. So werden besonders der Ilmtalradweg und der Ilm-Rennsteig-Radweg sowohl von Pendlern als auch von Familien und Touristen sehr gut angenommen. Einige Verbindungen sind aber noch nicht vorhanden, wie die dringend benötigten Radwege von Bücheloh und Wümbach nach Ilmenau. Andere befinden sich in einem schlechten Zustand, wie der Talweg zwischen Möhrenbach und Gehren. Insgesamt sollte die Nutzung von Kreis- und Landstraßen durch die Schaffung von alternativen Radwegen vermieden werden.

Der SPD Ortsverein spricht sich außerdem unter dem Arbeitstitel „Wipfratal-Radweg“ für die Schaffung einer durchgehenden und ausgeschilderten Radroute von Ilmenau über Unterpörlitz, Heyda und die Gemeinden im Wipfratal aus.

“Um den Radwegebau rasch voranzutreiben, sollten Stadt und Kreis, wo immer dies möglich ist, Fördermittel in Anspruch nehmen. Neben den Landesmitteln für den Bau von Landwirtschafts- und Forstwegen könnte Ilmenau auch von den neu ausgereichten Bundesmitteln aus dem Klimaschutzprogramm profitieren“, so Wüster abschließend.

Um mit den interessierten Bürgerinnen und Bürgern zum Thema Radwegenetz weiter ins Gespräch zu kommen, lädt die SPD Ilmenau am „Europäischen Tag des Fahrrads“ am 3. Juni 2021, um 19 Uhr zur Online-Diskussion ein.

Anmelden bitte unter info@spd-ilmenau.de, die Zugangsdaten werden dann zugeschickt.